Dienstag, 21.05.2019

EU verabschiedet neue Einfuhrverordnung zu Kulturgütern

Die Europäische Union nimmt einen Vorschlag für eine Einfuhrverordnung von Kulturgütern an – und macht damit einen großen Schritt zurück. IADAA argumentiert, dass die Maßnahmen nicht dem EU-Grundsatz der Verhältnismäßigkeit entsprechen.

Ein Gigliato des Francesco I. Gattilusio

Er war ein Seeräuber aus Genua, dessen Leben Stoff für Hollywood wäre: Er half dem byzantinischen Kaiser, bekam von ihm ein Fürstentum und heiratete eine Prinzessin. Wir wissen aus schriftlichen Quellen, dass Francesco Münzen prägte. Nun kommt das zweite bekannte Exemplar seines Gigliato auf den Markt.

Der britische Berufsverband warnt vor betrügerischem Trio

Derzeit ist in Großbritannien ein betrügerisches Trio unterwegs, das es vor allem auf Münzhandlungen abgesehen hat. Es ist auf Bullionmünzen spezialisiert und behauptet, sie zur Schmuckherstellung zu brauchen.

Unbekannter Dukat aus Mantua bei Sincona

Immer wieder kommen in Auktionen Stücke auf den Markt, die der Wissenschaft bis anhin unbekannt geblieben sind. So finden wir im Auktionskatalog der Sincona-Auktion 54, die am 20. Mai 2019 durchgeführt wird, einen bis dahin unbekannten Ducato d’oro des Francesco IV. Gonzaga.

Unser Cartoon: Franklins Welt

Die Philologin, Numismatikerin und Zeichnerin Claire Franklin gibt uns mit ihren Cartoons einen kleinen Einblick in ihre Welt. Neulich, in Nikomedia ...

DOWNLOADS

MünzenMarkt 27 April 2019

  • Der Taler – eine internationale Karriere
  • Die 1-Dollar-Note
  • Die teuerste Münze der Welt
  • 50 Jahre danach – Mondlandung als numismatisches Ereignis

MünzenWoche Spezial 2/19 München 2019

  • Max Emanuel und die Türkenkriege mit vollständigem Preis-Katalog der zugehörigen Medaillen
  • Ausstellerverzeichnis Numismata
  • Inserenten-Profile
  • Auktions-Highlights
  • Cartoons

PODCASTS

video

Paul Whitnah erinnert sich an berühmte Münzsammler

Paul Whitnah hat in seinem Leben viele bekannte Persönlichkeiten aus der Münzwelt kennengelernt, darunter Eva Adams, Q. David Bowers, Ken Bressett, Mary Brooks und viele mehr. Er teilt seine Erinnerungen in diesem Interview, das er David Lisot gegeben hat.

WHO'S WHO

Heidemann, Stefan

Stefan Heidemann ist Historiker und Professor für Islamwissenschaft an der Universität Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. das Kalifat der Abbasiden sowie die Münzprägung und Wirtschaftsgeschichte der gesamten islamischen Welt.